Trauriges Jubiläum – Großbrand in Bad Nauheim jährt sich zum 25. mal

++ UPDATE: Video Online ++

(aw) In der Nacht zum 24. Mai 1986 feierte eine bunt gemischte Gesellschaft den Geburtstag des Wohnungsinhabers im 2. OG der Gustav-Kayser-Str. 14. In dem 1894 erbauten Wohnhaus brach gegen 0:20 im Treppenhaus ein Feuer aus. Durch die Sogwirkung breitete sich das Feuer rasend schnell im gesamten Gebäude aus. Die Gesellschaft mit insgesamt 20 Personen hatte keine Chance mehr über das nach hinten gelegene Treppenhaus zu flüchten. Die Menschen gerieten in Panik und einige sprangen aus den Fenstern. Insgesamt kamen 9 Menschen ums Leben, 7 Menschen starben noch im Gebäude oder beim Sprung aus dem 2. Stock, 2 verstarben später im Krankenhaus. 12 weitere erlitten zum Teil schwere Verletzungen.

Die Ermittlungen ergaben, dass das Feuer absichtlich gelegt worden ist. Darum bittet die Polizei auch nach 25 Jahren, Zeugen, die etwas gesehen haben, sich zu melden. Sehr wichtig ist auch heute noch der Hinweis eines Zeugen. Dieser hatte kurz nach Mitternacht einen Mann beobachtet, der sich am Hintereingang des Hauses aufhielt. Der Unbekannte soll damals etwa 20 bis 30 Jahre alt und 175 bis 185 cm groß gewesen sein. Er habe kurze helle Haare gehabt und soll eine kurze Hose (evt. eine Bermudas – Shorts) sowie ein kurzärmeliges Hemd getragen haben. Die damals eingerichtete Sonderkommission und die Staatsanwaltschaft in Gießen verfolgten eine Vielzahl von Spuren. Auch 25 Jahre nach dieser Tat, geben die Ermittler nicht auf und werten nochmals alle Akten aus. Möglicherweise sind dabei auch neue Untersuchungsmethoden behilflich. Auch nach 25 Jahren könnten Hinweise der Polizei helfen, den Täter zu finden.
Zeugen können sich jederzeit an die Kriminalpolizei Friedberg wenden.
Telefon: 06031 – 6010

Über Alex Wachsmann

Freiberuflicher Kameramann, Fotograf und Journalist Administrator von AlexW-TV
Dieser Beitrag wurde unter Feuer, Lokales, Nachrichten abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort