Betrugsversuch im Zusammenhang mit “Zahlung der Rundfunkbeiträge”

Poliziereport(aw/ots) Seit vergangener Woche wurden im Raum Gießen die professionell erstellten und täuschend echt aussehenden Wurfsendungen in einige Hausbriefkästen verteilt. Das Schreiben, das “An alle privaten Haushalte im Beitragsgebiet Deutschland” adressiert ist, beinhaltet sogar bereits in perforierter Form den Überweisungsträger samt Beleg für den Einzahler. Der angebliche “Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio” will im Text glauben machen “durch Umstellung der Rundfunkgebühr auf den Rundfunkbeitrag haben wir, zum 1. Januar 2013, das Zahlungs-System und die Konto-Daten geändert. Sie haben eine neue Betragsnummer zugewiesen bekommen. Bitte zahlen Sie die kommenden Beträge unter Angabe der Beitragskonto-Nr. ….., auf das Konto ….., bei der Landesbank Berlin …. Wir bitten sie daher, die Rundfunkbeiträge für den Zeitraum April 2013 bis Juni 2013 von 53,94 Euro zu überweisen. Einen Vordruck für Ihre Zahlung haben wir beigefügt.” Selbst ein Hinweis für die Befreiungspflicht von der Rundfunkbeitragspflicht ist enthalten und verstärkt den Anschein der Echtheit des Schreibens. Natürlich ist auch der vorgefertigte Überweisungsschein bereits mit den Empfängerdaten und dem Überweisungsbetrag von 53,94 Euro ausgefüllt.

Veröffentlicht unter Nachrichten | Hinterlasse einen Kommentar

PoliziereportFriedberg (ots) – Wetteraukreis:
Warnmeldung an Tankstellenbetreiber und -angestellte

Die Friedberger Kripo warnt aus aktuellem Anlass Tankstellenbetreiber und deren Personal vor einer neuen Betrugsmasche. Die Betrüger geben sich dabei als Mitarbeiter einer Servicefirma für Kartenlesegeräte aus und versuchen an bestimmte Codes zu kommen. Die missbräuchlich eingeholten Codes werden dann dazu benutzt, bestimmte Zahlungen im Internet durchzuführen.

Veröffentlicht unter Nachrichten | Hinterlasse einen Kommentar

Rosbach: Unfallflucht auf der A 5 – Wer drängelte? Wer bremste?

Poliziereport(ots) Auf der Suche nach Zeugen sind Beamte der Polizeiautobahnstation Mittelhessen, nachdem es am Mittwoch, gegen 19.05 Uhr, zu einem Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen auf der A 5 bei Rosbach in der Wetterau kam.
Nach bisherigen Ermittlungen waren drei PKW zur fraglichen Zeit auf der linken Fahrspur in Richtung Frankfurt unterwegs. Nach Zeugenangaben soll ein 33 – jähriger Autofahrer aus Frankfurt mit hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein. Dabei fuhr er auf dem linken Fahrstreifen und soll dabei den linken “Blinker” und die Lichthupe benutzt haben. Ein vor ihm fahrender dunkler Daimler Benz bremste offenbar ohne erkennbaren Grund ab, als der Frankfurter von hinten angefahren kam. Dadurch musste der 33 – Jährige ebenfalls erheblich seine Geschwindigkeit verringern. Der hinter ihm fahrende 33 – jährige PKW-Fahrer aus Ingelheim am Rhein konnte mit seinen PKW nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den PKW des Frankfurters auf.
An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.
Der Fahrer des dunklen Daimler Benz fuhr jedoch unbehelligt weiter. Obwohl ein unbeteiligter Zeuge, der ihm noch hinterherfuhr, mit Lichthupe auf den Unfall aufmerksam machte, blieb er nicht halten und flüchtete von der Unfallstelle.
Es soll sich um einen dunklen Daimler Benz der E- oder S – Klasse handeln. Zeugen konnten das Kennzeichenfragment F – MC ablesen.

Veröffentlicht unter Nachrichten | Hinterlasse einen Kommentar

Hanau – Großbrand – Dachstuhlbrand eines Hotels

Hotelbrand 1(OTS) Mit einem Großaufgebot rückte die Feuerwehr Hanau am Samstagmittag zu einem Dachstuhlbrand in die Hanauer Innenstadt an. Am Freiheitsplatz war es gegen 14:00 Uhr aus noch unbekannter Ursache zu einem Brand im Dach eines zweistöckigen Gebäudes gekommen.
Die sieben sich im ersten und zweiten Obergeschoss befindlichen Gäste des Hotels konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und wurden vom Rettungsdienst und der Schnelleinsatzgruppe Hanau-Lamboy des Rettungsdienstes betreut. S
ie wurden im Laufe des Nachmittags an anderen Stellen untergebracht oder konnten privat unterkommen. Das im Erdgeschoss befindliche Restaurant ist zurzeit ungenutzt.
Der zur Brandbekämpfung im Gebäude vorgehend erste Trupp der Feuerwehr musste nach kurzer Zeit wieder zurück gezogen werden, da der Dachstuhl teilweise einbrach und eine Brandbekämpfung auf Grund der hohen Brandlast unter dem Dach unmöglich machte. Für die von außen durchgeführte Brandbekämpfung mussten auch die Drehleitern aus Maintal und Mühlheim eingesetzt werden.

Veröffentlicht unter Nachrichten | Hinterlasse einen Kommentar

Hanau – Bei Zimmerbrand eine Person Tod aufgefunden

Mehrfamilienhaus in Hanau(aw) In der Nacht zum 16.01.2013 gegen 22:30 Uhr wurde die Feuerwehr Hanau zu einem Zimmerbrand gerufen. In einer Wohnung im fünften Stock eines Mehrfamilienhauses in der Hanauer Vorstadt brannte es.
Das Feuer in der verwahrlosten Wohnung konnte erst nach Freiräumen der Gegenständen in der Wohnung gefunden und gelöscht werden. Beim durchsuchen der anderen Zimmer wurde ein 79 jährige Bewohner leblos gefunden. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Da die Todesursache nicht festgestellt werden konnte, übernahm die Polizei die Ermittlungen vor Ort.

Veröffentlicht unter Feuer, Feuerwehr, Nachrichten | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bilanz der Silvesternacht

(aw) Die Feuerwehren im Umkreis haben eine zum Teil unruhige Nacht hinter sich. In Frankfurt gab es keine größere Brände, doch 232 Einsätze (davon 161 Rettungseinsätze) zeigen, dass allerhand zu tun war. Überwiegend wares es brennende Müllbehälter und Brände auf Balkonen. Schwierig stellten sich die Einsätze in Preungesheim dar. Die Einsatzkräfte der Frankfurter Feuerwehr wurden bei Löscharbeiten diverser Kleinbrände aus einer Gruppe von 20 – 30 Personen mit Feuerwerkskörpern und Böllern beworfen. Erst das massive Einschreiten der Polizei vertrieb die Personen.

Veröffentlicht unter Feuer, Feuerwehr, Nachrichten | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Guten Rutsch

(aw) Bad Vilbel OnlineNews wünscht allen Leserinnen und Lesern einen guten Rutsch ins Jahr 2013.

Viel Glück und Erfolg fürs nächste Jahr.

Veröffentlicht unter Nachrichten | Hinterlasse einen Kommentar

Bad Vilbel OnlineNews jetzt auch auf Facebook

Unsere Seite gibt es seit heute auch auf Facebook:

https://www.facebook.com/BadVilbelOnlinenews

Wir feuen uns auf Euren Besuch und auf viele “likes”

Veröffentlicht unter Nachrichten | Hinterlasse einen Kommentar

„Alfons“ in der alten Mühle.

Der bekannte französische  Journalist war mit seinem neuen Programm „Wiedersehen macht Freunde“ und seinem „Puschelmikrofon“ zu Gast in der alten Mühle.

Dass ALFONS viele „Freunde“ in und um Bad Vilbel hat, zeigte die bis auf den letzten Platz ausverkaufte alte Mühle.

Veröffentlicht unter Lokales | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Feuerwehr Heilsberg zeigte ihr Können.

(aw) Vor rund 100 Zuschauern demonstrierte die Feuerwehr Heilsberg am Donnerstag abend das Vorgehen bei einem Verkehrsunfall. Das Fahrzeug war ins schleudern geraten, hatte sich überschlagen und blieb im Seitenstreifen liegen. Durch einen Kurzschluss in der Fahrzeugelektrik fing das Fahrzeug im Motorraum Feuer. Für die im Wagen eingeklemmte Person bestand somit höchste Lebensgefahr – so das Szenario, dass sich Roland Ascher, Jugendwart der Feuerwehr Heilsberg, und Karl-Heinz Moll, stellv. Stadtbrandinspektor der Stadt Bad Vilbel, ausgedacht hatten.
Karl-Heinz Moll erklärte den Zuschauern die Vorgehensweise der Feuerwehrmänner. Löschen des Feuers , zugleich wurde der aus dem Auto geschleuderte Mann versorgt und dem Rettungsdienst übergeben. Gleichzeitig wurde die Unfallstelle ausgeleuchtet. Dabei kam auch ein “Power Moon”, eine Art leuchtender Ballon zum Einsatz. Um die im Fahrzeug eingeklemmte Person zu retten, musste schweres, hydraulisches Gerät eingesetzt werden. Mittels des “Spreizers” konnten die Gelenke der Tür aufgebogen und geöffnet werden.

Veröffentlicht unter Feuer, Feuerwehr, Nachrichten, Unfall | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar